blogroll

Synchronbacken #5 - das Rezept

1. August 2015

Heute geht Post No 800 online und er könnte nicht schöner sein, oder?

Synchronbacken #5

Es ist endlich wieder soweit - am nächsten Wochenende geht Synchronbacken mit Zorra vom Kochtopf, mir und natürlich Euch in die 5. Runde. Heute gibt es endlich das Rezept.

Wir backen Sonntagsbrötchen! Das Rezept findet Ihr bei Stefanie von Hefe & mehr, für die deutsche Version einfach links auf die entsprechende Flagge klicken.

Zorra und ich werden am Samstag (08.08.2015) morgens gegen 10 Uhr den Milch Roux ansetzen. Gegen 18 Uhr am Abend setzen wir den Hauptteig an, der dann über Nacht in den Kühlschrank kommt. Sonntags (09.08.2015) zwischen 7 und 10 Uhr ist dann backen angesagt.

Der Zeitplan ist nicht fest, Ihr könnt nach Belieben beginnen. Wichtig ist nur, es wird am Sonntag gemeinsam gebacken. Ihr könnt das Rezept verändern, Roux und Übernachtgäre sollten aber bestehen bleiben. Das Austauschen von Mehl oder zufügen von Saaten, etc. ist erlaubt.
 

Allgemeines

Egal ob Anfänger oder Profi, wir freuen uns über alle, die an der Aktion teilnehmen. Es handelt sich hier nicht um einen Wettbewerb, sondern einfach um ein gleichzeitiges, gemeinsames backen. Wir tauschen uns live über die Social Media Kanäle (FB, G+, Twitter, Instagram, etc) mit dem Hashtag #synchronbacken aus und können so untereinander verfolgen, wie es bei den anderen aussieht. Und auch ohne Social Media könnt Ihr gerne teilnehmen.

Am Montag folgt dann ein abschließender Post, in unseren und gerne auch Euren Blogs.


Wer noch Fragen zur Aktion hat, kann diese gerne im Kommentar hinterlassen oder sich bei Zorra vom Kochtopf oder mir per Email melden.

Bis nächsten Samstag!
 .

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sandra,
    das klingt wieder toll und ich bin gespannt auf die frischen Brötchen am Sonntag :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon sehr gespannt, habe das Rezept bisher auch noch nicht gebacken :D

      Löschen
  2. Ich freu mich schon drauf - bin auf jeden Fall wieder mit dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wunderbar! Freut mich, dass Du wieder mit dabei bist :D

      Löschen
  3. Uii, was für eine Ehre :-) Da bin ich ja mal sehr gespannt, wie euch das Rezept gefällt.
    Das Rezept ist aber für eine Übernachtgare bei Raumtemperatur gedacht. Falls du den Teig lieber im Kühlschrank gehen lassen möchtest, solltest du die Hefemenge lieber auf 5g erhöhen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ergebnisse sind zwar recht unterschiedlich, aber geschmacklich konnten die Brötchen überall punkten :D

      Und ich hatte sie nur für 5 Std im Kühlschrank wegen der Hitze, das ging ganz gut mit der ursprünglichen Hefemenge.

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.