blogroll

Synchronbacken No. 10 - meine Bagels

27. April 2016

Synchronbacken - Runde 10

Letzten Sonntag war es soweit - Synchronbacken ging in Runde 10 - unglaublich, oder?  
Und wie hat Zorra so schön geschrieben - eine Runde Sache und passend dazu haben wir uns für Bagels entschieden. Das Rezept stammt diesmal von William Sonoma, einem amerikanischen Unternehmen, das Haushaltwaren, spezielle Kochutensilien und auch Lebensmittel in Ihren Geschäften verkauft. Parallel dazu gibt es einen Blog mit Rezepten.

Bagels mit Kartoffelwasser und Ei


Meine Rezept-Variante

Ich habe das ursprüngliche Rezept halbiert, dazu natürlich wieder Dinkelmehl verwendet und der Sesam kam bei mir in die Bagels. Hat den einfachen Grund - bei uns kommen die Bagels immer in den Toaster und bevor mir alles zukrümmelt...



Ausserdem habe ich, nachdem ich 3 Bagels im Wasserbad hatte, für die letzten beiden noch Laugenperlen ins Wasser gegeben und hatte somit 2 Laugen-Bagels - auch nicht zu verachten!

Soweit ich es online sehen konnte, gab es keine Totalausfälle. Im Gegenteil - viele wunderbare Varianten sind entstanden!Schaut unbedingt mal bei Instagram vorbei, unter #synchronbacken findet Ihr die Prachtstücke, wirklich wie aus dem Bilderbuch. Es können übrigens auch alle ohne Instagram-Account den Link nutzen.

Bagels mit Kartoffelwasser und Ei

Bagels mit Kartoffelwasser und Ei

reicht für: 5-6 Stück, je nach Größe
flauschig Krume, krosse Kruste


 

 

 

Zutaten

  • 1 Kartoffel (ca. 100-125 gr), geschält und gewürfelt
  • 135 ml Kartoffel-Kochwasser
  • 3,5 gr Trockenhefe
  • 15 ml neutrales Öl (ich: Rapsöl)
  • 1 Ei, Größe M
  • 325 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 1 TL Salz
  • 1,5 EL Sesam
  • evtl. Laugenperlen, Ei zum Bestreichen sowie Sesam & Mohn
  •  

    Zubereitung

    1. Die Kartoffelwürfel in etwa 200 ml für 10 min kochen. Das Kochwasser beim Abgießen auffangen und davon 130 ml abmessen.
    2. Das Kartoffelwasser in die Rührschüssel geben, abkühlen lassen, dann die Hefe zufügen und gut verrühren. Nach 5 min. sollte es etwas schäumen oder blubbern. Nun Mehl, Ei, Salz und Öl zufügen. Alles etwa 2 min. auf niedriger Stufe, weitere 3-4 min. auf der nächst höheren Stufe zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    3. Den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur für etwa 1 Std. gehen lassen, bis sich sein Volumen fast verdoppelt hat. (Ich im Ofen, Lampe an).
    4. Die Arbeitsfläche leicht mehlen und den Teig in 5-6 Portionen teilen. Jede Portion zu Kugeln formen und dann mit einem Kochlöffel oder Finger das Loch in die Mitte stossen. Die Bagels nun nochmals für 15 min. gehen lassen.
    5. In der Zwischenzeit in einem großen Topf etwa 1ltr Wasser aufkochen, ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorhitzen.
    6. Beim Wassertopf nun die Hitze reduzieren und 2-3 Bagels mit einer Schaumkelle in den Topf geben. Nach etwa einer Minute wenden und die zweite Seite ebenfalls 1 Min im Wasser ziehen lassen. (Ich hatte für die letzten Bagels noch Laugenperlen ins Wasser gegeben). Die Bagels nun auf das Backblech geben.
    7. Die Bagels im Ofen für etwa 25 min backen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

    Jetzt möchte ich wieder Danke sagen, an alle die dabei waren! Es hat, wie immer, eine Menge Spaß gemacht :)

    Und hier noch die Links zu allen Teilnehmern, ein Klick lohnt sich!

    Die einzelnen Posts gehen im Laufe des Tages online, falls Du eine Fehlermeldung erhälst, dann schaue doch einfach später noch mal vorbei - Danke.

    Bagels mit Kartoffelwasser und Ei
    Mit Blog(beitrag)
    Zorra vom Kochtopf
    Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
    Ingrid von auchwas
    Franziska von nur mal kosten
    Karin von Food for Angels and Devils Christina, The Apricot Lady
    Dagmar von Dagmars Brotecke
    Sarah von Kinder kommt essen
    Bernadette von verkocht!
    Ina von Applethree
    Birgit von Backen mit Leidenschaft
    Simone von der S-Küche
    Tamara von Cakes, Cookies & more
    Caro & Tobi von Foodwerk.ch
    Franzi von Dynamite Cakes
    Anikó von Paprika meets Kardamom
    Caro von Caro in the Kitchen

    Ohne Blog bzw. Beitrag
    Marion (FB, privat)
    Nattali (Instagram)
    Lisa-Maria (Instagram)
    Nina (Facebook-Seite)
    Larissa von The Sisters Kitchen
    Johanna von Dinner 4 Friends
    Jana von Nom-Noms
    Kathia von Ein Häppchen Liebe
    Jeanette von Cuisine Violette
    Laura von Glück am Stück
    Jenny von einfach und kreativ
     


    Hinweis:
    Links mit * gehen zu Bildern auf meinem Instagram-Account. Ihr benötigt keinen eigenen Account, um die Bilder zu sehen! Einfach anklicken und anschauen. 

    Und diesen Beitrag schicke ich noch zu we.love.yeast!

    Dort werden Rezept rund um Brot, Brötchen und vielem mehr aus Hefe gesammelt. Schaut doch mal vorbei.




    Bagels mit Kartoffelwasser und Ei

















    Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken!




    Kommentare:

    1. Ich sag' auch Danke!! Und Laugenperlen muss ich mir auch besorgen, Laugenbagels klingen super!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Gerne doch!
        Und wenn man Laugengebäck mag, dann sollte man sich unbedingt Laugenperlen zulegen ;)

        Löschen
    2. Woaaaa, der Laugenbagel! Ich werd verrückt. Bitte einmal samt Belag zu mihiir ;)
      Ganz liebe Grüße, Mia

      AntwortenLöschen
    3. Liebe Sandra, wenn ich nicht grad vom Zahnarzt zurück wär, würde ich am liebsten jetzt in diese sooooooooo lecker aussehenden Hähnchen-Salat-Laugenbagel beißen! ach, ist das gemein ... ich darf mindestens 5 Stunden nichts beissen ...*seufz *
      Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
      ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. 5 Stunden ist aber auch wirklich gemein! Da hast Du Dir eigentlich einen solchen Bagel danach verdient :D

        Löschen
    4. Da haben wir wirklich einen Treffer gelandet! ;-) Die Idee mit dem Laugenbad muss ich übernehmen.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Auf alle Fälle! Bin schon gespannt, was uns für die nächste Runde einfällt :D

        Löschen
    5. Ich habe meine Bagels auch mit Natron als "Badezusatz" schwimmen lassen. Eine leckere Variation - besonders, wenn man sie herzhaft belegen möchte. Die Kombi Cheddar-Avocado-Hähnchenbrustfilet werde ich mir merken :-)
      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Cheddar-Hähnchen-Avocado ist eine meiner liebsten Varianten - könnte ich drin baden ;) Und alles mit Laugenmantel geht auch immer :D

        Löschen
    6. Liebe Sandra,
      eine super Idee mit den Bagels und bei Dir noch eins drauf mit der Lauge. Die sehen wie gemalt aus. Ich kann mi bei diesem Superteig das sehr gut vorstellen und werde es ganz schnell ausprobieren. Danke für alles und habe noch einen schönen Tag.
      Ingrid

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. War wirklich wieder ein großer Spaß! Und das Rezept ist wirklich nicht schlecht :)

        Löschen
    7. Toll sind deine Bagels geworden! Mit der Lauge, das ist natürlich schon noch einmal ein Extra-Kick.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Danke! Und beim Laugenbad konnte ich einfach nicht anders... Das geht zur Zeit einfach immer. Werde am Wochenende sicherlich noch irgendwas mit Lauge backen :D

        Löschen
    8. Liebe Sandra, vielen Dank für das tolle Rezept. Die Bagels zu laufen ist eine super Idee.☺
      Lieben Gruß
      Dagmar

      AntwortenLöschen
    9. Dein "Bagels-Ständer" ist ja echt genial!! Und deine Bagels sehen natürlich auch hammer aus!!
      Liebe Grüße, Ina

      AntwortenLöschen
    10. Deine Bagels sehen fantastisch aus! Gratuliere. :-)

      AntwortenLöschen
    11. Das Synchronbacken hab ich diesmal total verschlafen. Und das, wo es Bagels gab ... Deine Bagels sind der Knaller!

      AntwortenLöschen

    Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

    Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.