blogroll

Synchronbacken #14 - meine Flesserl

1. Februar 2017

Synchronbacken - Runde 14

Letzten Sonntag war es soweit -Synchronbacken ging in Runde 14!

Das Rezept stammt diesmal von Dietmar (Home Baking Blog) und ist für Mohnflesserl, ein österreichisches Gebäck bzw. ich würde mal sagen - geflochtene Brötchen.

Ich habe diesmal die komplette Menge zubereitet. Wenn man die Flesserl nicht komplett fertig backt, kann man sie auch wunderbar einfrieren.
 



Generell gefallen mir die Flesserl gut. Ich liebe Mohn und Sesam und alleine dadurch konnten sie natürlich schon punkten, aber auch geschmacklich haben sie überzeugt, auch wenn sie nicht schön luftig-fluffig geworden sind, sonder eher kleinporig.

Meine Änderungen zum Original sind zum einen das Dinkelmehl und zum anderen ist mir etwas zu viel Honig in den Teig gekommen, daher habe ich den Zucker weg gelassen. Nicht zu vergessen - die Ergänzung des Sesams.

Mohn-Sesam-Flesserl

Mohnflesserl

reicht für: ca. 12 Flesserl
geflochtene Brötchen mit Mohn und Sesam



Zutaten für das Poolish

  • 145 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 145 gr Wasser, kalt
  • Prise Trockenhefe

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander verkneten, kurz bei Zimmertemperatur gehen lassen, dann für 15 Std in den Kühlschrank geben.


Zutaten für den Hauptteig

  • Polish
  • 255 gr Dinkelmehl, Typ 1050
  • 100 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 145 gr Wasser, kalt
  • 11 gr Salz
  • 10 gr Butter
  • 14 gr Honig
  • 1 gr Trockenhefe
  • Mohn/Sesam

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der Küchenmaschine für etwa 5 min. auf kleiner, weitere 5 min. auf der nächst höheren Stufe miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel abdecken und für 10 min. den Teig entspannen lassen.
  2. Den Teig nun zu 12 Teigkugeln a 70 gr schleifen und ca. 20 min. ruhen lassen.
  3. Nun die Teigkugeln zu Flesserl formen, mit Wasser bestreichen und in Mohn/Sesam wälzen.
  4. Die Flesserl nun auf ein Backblech geben und je nach Raumtemperatur für etwa 90 min gehen lassen. Sie sollten die Gäre zu 2/3 erreicht haben.
  5. Den Ofen rechtzeitig auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Blech in den Ofen geben, schwaden und die Temperatur auf 235°C reduzieren. Die Flesserl für ca. 15 min backen, bis sie goldbraun sind. 


Jetzt möchte ich wieder Danke sagen, an alle die dabei waren! Es hat, wie immer, eine Menge Spaß gemacht :)

Und hier noch die Links zu allen Teilnehmern, ein Klick lohnt sich! Die einzelnen Posts gehen im Laufe des Tages online, falls Du eine Fehlermeldung erhälst, dann schaue doch einfach später noch mal vorbei - Danke.

Verena's Bog Schöne Dinge
Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
Ingrid von auchwas
Anna-Lena von Tierliebe
Ina von Applethree
Petra von Obers trifft Sahne
Christina / The Apricot Lady
Heidi von Esst mehr Kuchen
Kathrin von Summsis Hobbyküche
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft
Melissa vom Blog gourmandises végétariennes
Martina von Frau Bpunkt
Henriette von LanisLeckerEcke
Zorra vom Kochtopf
.

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    die sehen absolut lecker aus! Danke für das schöne Rezept!
    Hab noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
    P.S. Hast Du meine Mail bekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Und ja, Mail war angekommen, dauert hier mittlerweile manchmal alles etwas länger... :)

      Löschen
  2. Wir hatten wieder ein gutes Händchen bei Auswählen des Rezeptes! Meine waren jetzt auch nicht so locker, aber ich glaube die müssen so sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich Dir recht, freue mich schon auf die nächste Runde!!

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.