blogroll

Synchronbacken #15 - meine Zimtschnecken

22. März 2017

Synchronbacken - Runde 15

Letzten Sonntag war es soweit Synchronbacken ging in Runde 15!

Das Rezept stammt diesmal von King Arthur Flour und ist für Soft Cinnamon Rolls (Zimtschnecken). Wenn ich eins liebe, dann Zimt!

Aus diesem Grund habe ich diesmal auch das komplette Rezept zubereitet und kann verraten - es ist nichts mehr da! Ganze 4 Rolls haben es aber zu den Arbeitskollegen geschafft - immerhin 😉


Am Samstag ergab sich hier spontan die Gelegenheit, das Baby war bei Oma, und so hatte ich mich für die Übernacht-Variante entschieden. Schöner Vorteil - am Sonntag morgen musste nur kurz der Ofen vorgeheizt werden und kurz darauf standen frische, ofenwarme Zimtschnecken auf dem Tisch - was will man mehr? Eben.

Meine Änderungen zum Original sind zum einen das Dinkelmehl und zum anderen habe ich ein Ei gegen etwas Apfelmus ausgetauscht. Auch habe ich einen Teil der Rolls mit Schokolade gefüllt. Dann dachte ich, ich hätte noch Milchpulver im Vorrat, dem war leider nicht so. Ich gestehe, ich habe beim Milchpulver des Babys etwas gemopst. Geschmacklich schon mal nicht aufgefallen 😁


Zimtschnecken

Zimtschnecken

reicht für: ca. 24 Schnecken 
flauschig-weiche Zimt- bzw. Schokoladenschnecken



Zutaten für das Tangzhong

  • 30 gr Dinkelmehl, Typ 1050
  • 70 gr Wasser
  • 70 gr Milch

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander in einem kleinen Topf verrühren, dann unter ständigem rühren bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Es sollte sich eine breiige Masse bilden, die sich vom Topfboden löst. Diese dann auf die Seite stellen und abkühlen lassen.


Zutaten für den Hauptteig

  • Tangzhong
  • 50 gr Dinkelmehl, Typ 1050
  • 450 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 20 gr Milchpulver
  • 170 gr Milch, lauwarm 
  • 1,5 TL Salz
  • 85 gr Butter, geschmolzen
  • 1 Ei
  • 2 EL Apfelmus
  • 1 TL Trockenhefe
  • für die Füllung etwa 60 gr Zucker, braun und 2,5 TL Zimt                                         und 150 gr Schokoladendrops, gemischt

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der Küchenmaschine kurz vermengen, dann für 20 min. quellen lassen. Nun für etwa 3 min. auf kleiner, weitere 4 min. auf der nächst höheren Stufe miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel abdecken und für 60-90 min. gehen lassen.
  2. Den Teig nun halbieren und zu jeweils einem Quadrat von etwa 40x20cm ausrollen. Eines der Quadrate mit Zimt/Zucker, das andere mit den Schokoladendrops bestreuen. Anschließend von der langen Seite her aufrollen, die Naht sollte zum Schluss unten sein. 
  3. Eine Auflaufform (ca. 20x30cm) gut mit Butter fetten.
  4. Nun jede Rolle in 12 Rollen schneiden und diese in die Auflaufform setzen, etwas Abstand zwischen den einzelnen Schnecken zum Aufgehen lassen. 
  5. Die Form nun abdecken und für etwa 12-18 Std in den Kühlschrank stellen.
  6. Die Auflaufform nach Ende der Gehzeit, vor dem Backen, für etwas 30 min bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Den Backofen rechtzeitig auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Rost im unteren Drittel einhängen. 
  7. Die Zimt-/Schokoladenschnecken für etwa 20-25 min backen. Die Kerntemperatur sollte bei ungefähr 86°C liegen.
  8. Bei Bedarf mit Zuckerguss oder Icing bedecken.


Jetzt möchte ich wieder Danke sagen, an alle die dabei waren! Es hat, wie immer, eine Menge Spaß gemacht 💛

Und hier noch die Links zu allen Teilnehmern, ein Klick lohnt sich!
Die einzelnen Posts gehen im Laufe des Tages online, falls Du eine Fehlermeldung erhälst, dann schaue doch einfach später noch mal vorbei - Danke.

Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf
Ilka von Die Welt der kleinen Dinge
Doreen von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Annkathrin von Kochblog Action
Birgit M. von Backen Mit Leidenschaft
Kathrin N. von Kathrins Home
Birgit von Birgit D - Kreativität in Küche, Haus & Garten
Katrin von Summsis Hobbyküche
Sandra von morelivingpure
Anna von tierliebe
Karin von Food for Angels and Devils
Heidi von Esst Mehr Kuchen
Isabelle von Isa's Kitchen
Lisa von BrotKrumenGestoeber
Dagmar von Brotecke
Käthe von Käthes Kekse
Gabi von USA kulinarisch
Ingrid von auch was
.


Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    super sind sie Deine Zimtschnecken. Eine klasse Idee das Rezept, DANKE!
    Ich habe es heute geschafft auch wieder darüber zu bloggen, das Rezept mußte ja festgehalten werden :). Hier mein Link: http://auchwas.blogspot.co.uk/2017/03/synchronbacken-15-mit-synchrontangzhong.html
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra.Ich hatte ja erst die Idee Apfelmus auf den Teig zu streichen. Deine sehen auch total lecker aus.Vielen Dank an euch,für die viele Mühe bei der Organisation. Es hat wie immer super Spaß gemacht.
    Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Apfelmus und dann vielleicht noch Nüsse? Ach ich könnte ja gerade schon wieder...

      Löschen
  3. Moin Sandra,
    mmmmmh, ich mag geschmolzene Schokolade . . . Super Idee!
    Du und Zorra habt uns diesmal wieder mit einem besonders schönen Rezept überrascht - vielen Dank! Ich freue mich schon auf das nächste Mal ♥
    Liebe Grüße ♥ Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir das Rezept gefällt :D
      Und klar, Schokolade geht doch IMMER *g*

      Löschen
  4. Das schaut himmlisch aus!
    Leider sind meine Wochenenden immer so dicht, dass ich es bisher noch nie geschafft habe, bei euren Backsessions mitzumachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und irgendwann wird es vielleicht ja doch mal was ;)

      Löschen
  5. Hallo Sandra, eine super Idee! Die sehen so lecker aus. Ich bekomme sofort Appetitt darauf. Cinnamon Rolls gehen immer besonders wenn Sie so Soft daher kommen wie deine.
    LG von Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Und ja, ich könnte auch gerade schon wieder... Gefühlt ist es ewig her ;)

      Löschen
  6. Nachtrag: toll finde ich auch, das du Dinkelmehl verbacken hast und eine höhere Typenzahl verwendest. Dadurch bekommt alles noch einen etwas kräftigeren Geschmack. Tolle Variante.
    LG von Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    was für ein Genuss, all die leckeren Zimtschnecken! Vielen Dank für Dein tolles Rezept dazu!
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥
    P.S: Hab Dich nicht vergessen, hab nur noch bis Ende März viel um die Ohren, Mama wird 85 ;O))), danach ist endlich wieder mehr Muße angesagt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch! Und nur kein Stress. Ich suche auch gerade noch Stoffe aus ;)

      Löschen
  8. Hmmm die sehen lecker aus Sandra, da will man gleich ein Stück
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Und ich würde teilen, wenn noch was da wäre ...

      Löschen
  9. Liebe Sandra,

    hat mal super viel Spaß gemacht...vielen Dank für das tolle Rezept, habt ihr beide genau richtig ausgesucht. Deine Schnecken sehen total lecker aus, vor allem die mit Schoki....

    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Freut mich, dass das Rezept so gut angekommen ist.

      Löschen
  10. soooo flauschig, fluffig, weich und soft. man könnte meinen, wir sprechen gar nicht von etwas Essbarem ;P

    AntwortenLöschen
  11. Mmmh. ein Tangzhong macht wirklich aus jedem Hefeteig was ganz besonderes, ich liebe den auch sehr <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man überlegt, dass es gar kein großer Aufwand ist!

      Löschen

Es gibt Dinge die man nicht kaufen kann, wie einen Kommentar der von Herzen kommt. Ich möchte DANKE sagen, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ♥

Hinweis: Kommentare die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten, die in keinerlei Bezug zum Post stehen, werden gelöscht! Dieser Blog ist keine kostenlose Werbeplattform.